Stimmen und Reaktionen zum Unentschieden FC Bayern - Union Berlin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stimmen und Reaktionen zum Unentschieden FC Bayern - Union Berlin


      FC Bayern München spielte am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga 1:1 Unentschieden. Die Stimmen und Reaktionen nach dem Spiel der Trainer und einiger Spieler:

      Hansi Flick: „Schade, dass wir das Gegentor bekommen haben. Ein Sieg wäre für uns gerechter gewesen. Das muss man nun akzeptieren. Es geht weiter. Es war ein gutes Spiel von uns, alle haben ein hervorragendes Spiel gemacht. Die jungen Spieler haben sich gut eingebracht. Wir haben das Beste draus gemacht, leider hat es nicht für drei Punkte gereicht.“

      Manuel Neuer: „Das ist sehr ärgerlich. Das haben wir uns anders vorgestellt. Wir haben über weite Strecken auch mit dieser Mannschaft ein gutes Spiel gemacht und hätten den Sieg verdient gehabt. So ist Fußball. Das ist ganz bitter. Wir waren einmal nicht hellwach und dann klingelt es halt.“

      Thomas Müller: „Wir haben mit einer veränderten Mannschaft gespielt, und die jungen Spieler haben alle einen super Job gemacht. Die Mannschaftsleistung war engagiert, vielleicht 20 Meter vor dem Tor nicht mit der letzten Feinabstimmung. Aber an sich war es ein gutes Heimspiel.“

      Urs Fischer (Trainer Union Berlin): „Die Mannschaft hat sich den Punkt über 90 Minuten, auch wenn es etwas glücklich war, verdient. Unser Spiel gegen den Ball war sehr gut, die Bayern hatten aus meiner Sicht nicht so viele Torchancen.“

      Andreas Luthe (Torwart Union Berlin): „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Offensiv haben wir nicht ganz so viele Akzente gesetzt, wie wir uns das vorgestellt haben. Das haben wir in dieser Saison schon besser gemacht. Es war defensiv viel Laufarbeit.“