Regionalliga: Bayern II nach Unentschieden gegen Rosenheim wieder Tabellenführer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regionalliga: Bayern II nach Unentschieden gegen Rosenheim wieder Tabellenführer


      Das letzte Spiel des 29. Spieltages war Bayern II gegen TSV 1860 Rosenheim. Ziel war die Rückeroberung der Tabellenspitze bei noch fünf ausstehenden Spieltagen. Aber Vorsicht. Auch für den Vorletzten der Tabelle steht viel auf dem Spiel. Auch die brauchen jeden Punkt für den noch möglichen Klassenerhalt. Entsprechend stark begannen die Gäste auch das Spiel Doch die kleinen Bayern übernahmen schnell die Regie auf dem Platz. In der 18. Minute staubte Awoudja zum 1:0 ab. Kurz darauf gab es einen Handelfmeter für Bayern. Aber Jeong stzte den Ball in der 22. Minute neben den Pfosten. Rosenheim konnte sich sehr glücklich schätzen, das es zur Pause auch nur 1:0 für Bayern stand.

      In der zweiten Halbzeit hielt sich Rosenheim erst mal weiter gut. Aber mit der Zeit verließen die Spieler doch spürbar die Kräfte und ging immer mehr auf ein Tor. Bayern schaltete auf Ergebnisverwaltung um. Aber Rosnheim bäumte sich immer wieder mal auf und versuchte, den Gastgebern in die Suppe zu spucken. Und in der 75. Minute passierte es dann. Die Münchner Einstellung wurde durch den Ausgleich zum 1:1 von Einsiedler bestraft. Jetzt mußte sich Bayern noch etwas einfallen lassen, zumal bei Rosenheim die zweite Luft wirkte.

      Bayern ist nur durch das bessere Torverhältnis wieder auf Platz 1, punktgleich mit Eichstätt.