Frauen-Bundesliga - der 17. Spieltag: Bayern München gegen FF USV Jena

    • Frauen-Bundesliga - der 17. Spieltag: Bayern München gegen FF USV Jena


      Am Mittwoch haben garantiert viele vor dem Fernseher gesessen und das auch für Bayern wichtige Nachhholspiel in Potsdam gegen den SC Freiburg verfolgt. Einen Dank an Svenja Huth, die unseren Frauen den zweiten Platz erst mal rettete. Nach dem Einzug ins Pokalfinale gegen Wolfsburg geht es nun für die Frauen geht es nun in der Liga weiter. Selbstverständlich wird auch das Spiel gegen Jena bei Telekom Sport und FCB.TV übertragen.

      22.04.2018 14 Uhr Bayern München gegen FF USV Jena

      Weiter spielen:

      22.04.2018 11 Uhr FC Köln gegen SC Sand
      22.04.2018 11 Uhr FFC Frankfurt gegen Turbine Potsdam Live Telekom Sport und DFB.TV
      22.04.2018 14 Uhr TSG 1899 Hoffenheim gegen SC Freiburg
      22.04.2018 14 Uhr SGS Essen gegen MSV Duisburg
      02.05.2018 17 Uhr Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg
    • Frauen-Bundesliga: Bayernfrauen gegen FF USV Jena torlos


      Im Stadion an der Grünwalder Straße ging es um sehr viel. Bayern spürte den Druck von Freiburg und Potsdam im Rücken und der Tabellenletzte aus Thüringen mußte sich langsam etwas zum Klassenerhalt einfallen lassen. Die Gäste machten den Hausherrinnen auch das Leben so schwer wie möglich. Und Lisa Seiler war in der 33. Minute auch nur durch abseits zu stoppen. Die Münchnerinnen kamen heute auch nicht in die Gänge und so blieb es in München beim 0:0.

      Da der SC Freiburg mit 0:1 durch die künftige Münchnerin Lina Magull gewann, haben jetzt beide Vereine 38 Punkte.