FC Bayern gewinnt 5:2 gegen Hoffenheim - Daten zum Spiel

    • TSG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Bayern gewinnt 5:2 gegen Hoffenheim - Daten zum Spiel


      Was für ein Spiel an diesem 20. Spieltag in der Fußball Bundesliga. Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena gingen die Gäste aus Hoffenheim mit 2:0 in Führung. Es ist die 3. Spielminute und Elfmeter für TSG. Gnabry tritt an aber Ulreich pariert, Mark Uth der goldrichtig stand trifft im Nachsetzen zur Hoffenheimer Führung. 12. Minute: Distanzschuss von Serge Gnabry, der Ball schlägt flach unten links ein und es steht 0:2 für Hoffenheim.

      In der 21. Spielminute verkürzt Robert Lewandowski zum 1:2. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Nach einem Eckball köpft Jerome Boateng zum 2:2 ein!

      Erst in der zweiten Spielhälfte fielen wieder Tore. Aber nur auf Seiten der Bayern. Kingsley Coman (63. Minute) und Arturo Vidal (66. Minute) erhöhten mal ganz fix auf 4:2 für den FCB. Bis kurz vor dem Spielende mussten die Fans noch warten um das 5:2 zu sehen.

      90. Spielminute, Sandro Wagner trifft zum 5:2-Endstand. Der kurz zuvor eingewechselte Ex-Hoffenheimer staubt nach einer Rafinha-Hereingabe zu seinem ersten Tor für den FC Bayern ab.


      FC Bayern
      Ulreich - Kimmich (85. Wagner), Boateng, Süle, Alaba - Rudy - Robben (77. Rafinha), Tolisso (64. Müller), Vidal, Coman - Lewandowski

      1899 Hoffenheim
      Baumann - Bicakcic (46. Akpoguma), Vogt, Hübner (67. Kramaric) - Kaderabek, Grilitsch, Geiger, Rupp (59. Amiri), Zuber - Uth, Gnabry

      Schiedsrichter
      Manuel Gräfe (Berlin)

      Zuschauer
      75.000 (ausverkauft)

      Zahlen zum Spiel gegen Hoffenheim

      • 1 – Ausgerechnet! Sandro Wagner erzielte in seinem siebten BL-Einsatz sein erstes BL-Tor für die FCB-Profis. Nach vier Toren für die TSG ist es nun sein fünftes Saisontor.

      • 2 – Arjen Robben gelangen erstmals seit Mai 2017 (4:1 gegen Freiburg) zwei Torvorlagen in einem BL-Spiel. Nur einmal zuvor legte er drei Tore in einem BL-Spiel auf (Mai 2011, 8:1 bei St. Pauli).

      • 3 – Kingsley Coman mit seinem dritten Saisontor. Er traf je einmal per Kopf mit links und mit rechts.

      • 4 – Die Bayern gingen zum vierten Mal in Folge mit einem Remis in einem BL-Heimspiel in die Pause (1:1 gegen Hannover, 0:0 gegen Köln und 1:1 gegen Bremen). Anschließend gingen die Münchner immer als Sieger vom Feld!

      • 6 – Mit seinem Treffer zum 4:2 erzielte Arturo Vidal bereits sein sechstes Saisontor. Damit ist der Chilene nach Robert Lewandowski Bayerns gefährlichster Torschütze.



      Vorbericht:

      Am Samstag kommt die TSG aus Hoffenheim nach München. Die sind natürlich nach der Heimpleite gegen Schalke besonders heiß. Man darf sie ebenfalls nicht unterschätzen würde Jupp Heynckes zurecht sagen. Zum Punkte abliefern reist Julian Nagelsmann garantiert nicht an. Immerhin konnten die Kraichgauer in München im letzten Spiel im November 2016 einen Punkt mitnehmen. In insgesamt 20 Begegnungen gab es 13 Siege für Bayern, zwei für Hoffenheim und fünf Unentschieden.



      Mats Hummels fällt weiterhin aus. Eine Woche soll er laut Trainer Jupp Heynckes noch pausieren. Ebenfalls nicht zur Verfügung steht Mittelfeldspieler Javi Martinez wegen der Nachwirkungen eines Magen-Darm-Infekts.

      27.01.2018 15.30 Uhr Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim




      Die letzten fünf Begegnungen

      22.08.2015 TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayern München 1:2
      31.01.2016 Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim 2:0
      05.11.2016 Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim 1:1
      04.04.2017 TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayern München 1:0
      09.09.2017 TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayern München 2:0

      Zwei Niederlagen hat der FC Bayern in der laufenden Bundesliga-Saison erst hinnehmen müssen, eine davon am 3. Spieltag im Gastspiel bei 1899 Hoffenheim. Am Samstag kommt es in der Münchner Allianz Arena zum Rückspiel zwischen den Kraichgauern und dem Rekordmeister (ab 15:30 Uhr im Liveticker und im Webradio), der damit die Gelegenheit hat, sich für das 0:2 aus der Hinrunde zu rehabilitieren und seine Tabellenführung zu festigen.

      „Wir haben einiges gutzumachen gegen die TSG nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge“, gab Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge klar die Marschroute aus.



      Bayern erwarten „prickelnde Partie“ gegen Hoffenheim - FC Bayern München
    • Vorbereitung auf Hoffenheim

      Vor zwei Tagen herrschte noch Schneechaos in München, am Mittwoch schnupperte dann der Frühling herein an der Säbener Straße. Doch es lag nicht nur am Sonnenschein und den Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt, dass die Bayern im Training heiß liefen. Diesmal soll wieder ein Sieg her.









      .
    • Ja, hab wieder Karten bekommen. Diesmal ist es auch nicht ganz so kalt, wie letzten Sonntag und ich kann mir mehr Zeit lassen, weil am nächsten Tag Sonntag ist. Wobei ich da auch wieder aufstehen muss. In der letzten Zeit ist bei mir schon ein bisserl was los. :D
      Lieb´s Grüßle 'e7'