Bundesliga: Bayern gewinnt in Hamburg knapp mit 1:0

    • Spielbericht
    • 1. Liga
    • Bundesliga: Bayern gewinnt in Hamburg knapp mit 1:0


      9. Spieltag: Zum 119. Mal traf FC Bayern auf den HSV, zum 60. Mal in Hamburg. Die Hausherren machten es den Bayern alles andere als leicht. Bereits vor dem Spiel war klar, ein Sieg mit fünf Toren Unterschied bedeutete für Bayern München Platz eins der Tabelle.

      Der HSV wehrte sich sehr gut gegen den haushohen Favoriten aus München. Es ging auch sehr hart zur Sache. In der 40. Minute hatte das auch schwere Folgen. Jung vom HSV sah die rote Karte wegen hartem Foul gegen Coman. Er ging in die Beine des Spielers ohne eine Chance zu haben, den Ball spielen zu können. Schiedsrichter Marco Kurz griff durch. Bei Coman gab es zum Glück keine schwere Verletzung. Weil Bayern nicht konsequent genug spielte, stand es zur Freude auch des BVB noch 0:0 zur Pause.

      In der zweiten Halbzeit kam Thomas Müller für James. Der sah in der ersten Halbzeit wieder nicht sonderlich gut aus. In der 52. Minute leitete Müller mit einer guten Vorlage das 0:1 durch Tolisso ein. Kurz darauf mußte er mit Oberschenkelproblemen wieder vom Platz, für ihn kam Thiago.

      Das Spiel fand weiter Richtung HSV-Tor statt. Aber es gelang einfach kein Abschluß. Mathenia war die Stütze des HSV. Auch die Pfosten standen dauernd im Weg. Langsam konnte man nervös werden. Ein kleiner Fehler würde reichen und der HSV holt einen Punkt. Es blieb aber am Ende beim 0:1.

      Überzeugend und sicher war das Spiel jedoch nicht. Und so geht es Mittwoch zum Pokal nach Leipzig. Dort wartet ein großer Brocken. Die hatten zwar heute auch nur ein 1:0, wirkten aber frischer als die Bayern.
    • Stimmen zum Spiel: HSV gegen FC Bayern 0:1


      Am 9. Spieltag gewann der FC Bayern München knapp mit 1:0 beim Hamburger SV. Vor 57000 Zuschauern erzielte Tolisso in der 52. Spielminute das goldene Tor am Abend.

      Jupp Heynckes:Solche Spiele muss man gewinnen, das haben wir gemacht. Man hat gesehen, dass der HSV hochmotiviert war, kämpferisch überragend. Mit dem Publikum im Rücken hat die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute alles gegeben."

      Corentin Tolisso:Es war ein wichtiges Spiel. Wir haben das Ergebnis von Dortmund gesehen. Das war ein Ansporn. Die Partie war sehr kompliziert."

      Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV):Ich tue mich immer schwer, mit einer Niederlage zufrieden zu sein. Wenn man das Spiel sieht, dann hat die Mannschaft heute alles rausgeholt, was möglich war. Bis zum Platzverweis hat sie ein sehr gutes Spiel gemacht, danach war es ein Spiel unter besonderen Vorzeichen."

      Stimmen zum Spiel auf fcb.de