News

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 30

    Aug

    Bei der Wahl zum Fußballer des Jahres räumten Spieler des FC Bayern München ordentlich ab. Erstmals auf Platz 1 landete Robert Lewandowski mit 276 Stimmen. Ihm folgt Thomas Müller mit 54 und Joshua Kimmich mit 49 Stimmen. Abrunden tut Hansi Flick diesen Erfolg, der vor Jürgen Klopp zum Trainer des Jahres gekürt wurde. „Sehr stolz“ zeigte sich der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft über die Auszeichnung. „Umso mehr, als die…
  • 03

    Feb

    Robert Lewandowski hat es wieder geschafft. Nach einjähriger Unterbrechung, wo er von Torhüter Lukasz Fabianski verdrängt wurde, ist der Torjäger von Bayern München wieder Fußballer des Jahres in seiner Heimat Polen. Diese Ehrung ergielt er nun zum achten Mal. Gleichzeitig wurde Robert Lewandowski zusammen mit der polnischen Nationalmannschaft zur Fußballmannschaft des Jahres gewählt. Da hat Robert mit sechs Toren in neun Spielen Polen…
  • 27

    Jan

    In der Saison 1972/73 stellte der "Bomber der Nation" Gerd Müller einen Rekord auf. 19 Treffer in 22 Spielen. Dieser Rekord besteht immer noch. Aber seit Samstag hält Gerd Müller diesen Rekord nicht mehr alleine. Er teilt ihn sich nun mit Robert Lewandowski, der beim 5:0 gegen Schalke 04 einen Treffer beitrug. Mit 20 Treffern folgen Gerd Müller 1968/69, Uwe Seeler 1963/64, Timo Werner 2019/20 und noch andere Spieler. Damit sind gleich zwei…
  • 05

    Sep

    Wegen ihren besonders guten Leistungen in der abgelaufenen Saison sind zwei Spieler des FC Bayern München für die Wahl in die Weltauswahl nominiert worden. Joshua Kimmich und Robert Lewandowski sind unter den 55 Kandidaten auf einer Liste, unter denen Tausende von Profisportlern die besten gewählt werden. Die Bekanntgabe der Sieger findet am 23. September im Rahmen der The Best FIFA Football Awards in Mailand statt. Kimmich und Lewandowski
  • 10

    Feb

    Robert Lewandowski hat es tatsächlich geschafft! Der Torjäger des FC Bayern hat den 45 Jahre alten Bundesliga-Rekord von Jupp Heynckes eingestellt. Aber sehr schade war, das Jupp Heynckes an diesem großartigen Tag wegen Krankheit fehlte. Daran ändert auch Hasan Salihamidzic sein Spruch „Helene Fischer hat 15 Konzerte abgesagt, unser Trainer nur ein Spiel“ nichts. In der Saison 1972/73 hatte Jupp Heynckes als Spieler von Borussia
  • 10

    Nov

    Im September 2015 hatte Robert Lewandowski großes Glück. Gegen den VfL Wolfsburg erzielte er in 3,22 Minuten einen Hattrick und kam ins „Guinness-Buch der Rekorde“. Jetzt hätte er verdrängt werden können. Marcus Biber vom TSV Usterbach in der Kreisklasse Augsburg-Süd schaffte im Spiel gegen TSV Haunstetten II das gleiche Kunststück in 50 Sekunden. Pech für den jungen Mann - es gibt kein Videomaterial und damit auch keinen Eintrag im
  • 17

    Aug

    Eine sehr große Auszeichnung für den FC Bayern München und den deutschen Fußball insgesamt ist die Nominierung für den Weltfußballer und den Welttrainer 2017. Gleich drei Spieler und auch Carlo Ancelotti wurden nominiert. Aber nicht nur das. Auch Toni Kroos und Joachim Löw und vom BVB Pierre-Emerick Aubameyang wurden nominiert.
    Für den Weltfußballer nominiert: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) Leonardo Bonucci (Juventus/AC…
  • 06

    Jun

    Der kicker fragte 248 Profis des deutsche Fußballs nach dem besten Feldspieler und besten Torwart der Saison. Beide Auszeichnungen gingen an Spieler von Bayern München. Auf Robert Lewandowski fielen 25% der Stimmen als bester Feldspieler. Auf Platz 2 kam Naby Keita von RB Leipzig mit 15,7 % und erst auf Platz 3 landete Pierre-Emerick Aubameyang vom BVB mit 10,5 %. Für Lewandowski war es das erste Mal, das er so von seinen Kollegen der
  • 14

    Mai

    Wer holt sich am letzten Spieltag in der Bundesliga die Torjägerkanone, Robert Lewandowski oder Pierre-Emerick Aubameyang? Mit seinem Doppelpack beim 5:4 in Leipzig knackte der Bayern-Star wie schon im Vorjahr die magische 30-Treffer-Marke und liegt damit ein Tor vor seinem Rivalen Pierre-Emerick Aubameyang. Der Dortmunder musste es beim 1:1 in Augsburg bei einem Treffer bewenden lassen, hat aber schon vier mehr als in der vergangenen
  • 09

    Apr

    Im Klassiker FC Bayern gegen Borussia Dortmund (4:1) gab es eine Szene die die Gemüter leicht erhitzt hat. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war der 26-Jährige Bartra vom BVB im Duell mit Bayerns Star-Kicker Robert Lewandowski nämlich rüde ins Spielgeschehen eingestiegen, als er den durchstartenden Lewandowski mit einem Tritt ins Gesicht stoppte. Lewandowski: „Er hat mich klar gesehen. Das ist eine Rote Karte. Gute Frage, warum er die nicht