Anzeige

News

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 27

    Mrz

    Am Ostersonntag geht es bereits 11 Uhr in Sand zur Sache. Das Hinspiel in München gewannen unsere Frauen 2:0. Es wird spannend, ob die Münchnerinnen ihren guten Lauf, in dem sie gerade sind, fortsetzen können. Nicht vergessen dürfen wir, das die Spiele gegen Sand nicht immer einfach waren. Aber es besteht auch der Zwang zum Sieg, um den zweiten Platz gegen Freiburg zu verteidigen.
    01.04. 11:00 Uhr SC Sand - Bayern München
    Weiter spielen:
  • 24

    Mrz

    Die Frauen des FC Bayern hatten es heute mit dem Tabellensiebenden aus Hoffenheim zu tun. Die haben sich jetzt erheblich besser zusammen gefunden, als zum Saisonstart. das Spiel gegen sie ist also nicht mehr so einfach wie im Hinspiel. Selbstverständlich war auch Horst Hrubesch unter den Zuschauern und hielt Ausschau. Die Bayern beherrschten das Geschehen. Doch die Kraichgauerinnen mühten sich, dagegen zu halten. Friederike Abt erwies sich im
  • 19

    Mrz

    Am Samstag findet das Fernsehspiel des DFB.TV in München statt. Natürlich ist es auch bei TelekomSport zu sehen. Das es so leicht wie gegen Köln wird, sollte man aber nicht glauben. Die Kraichgauerinnen haben sich nach dem erfolgten Umbruch nun besser zusammen gefunden. Man sollte also nicht unbedingt mit einem hohen Sieg rechnen. Aber vorerst sollte der zweite Tabellenplatz zu halten sein.
    24.03.2018 14 Uhr Bayern München gegen TSG 1899
  • 12

    Mrz

    Es geht weiter in der Bundesliga. Wichtig ist es, den zweiten Platz zurück zu erkämpfen. Dabei hoffen wir auf die Hilfe von Potsdam. In Köln wäre alles andere als ein Sieg eine haushohe Überraschung. Wir dürfen also sicher sein, das unsere Frauen im Kampf um den Titelkampf und einen UWCL-Startplatz alles geben werden. Auf FCB-TV und TelekomSport können wir das Spiel live verfolgen.
    18.03.2018 14 Uhr FC Köln gegen Bayern München
    Weiter spielen:
  • 24

    Feb

    In Freiburg fand das Verfolgerduell statt. Bayern München hat hier eine große Rechnung offen. Im Hinspiel war es Freiburg, die den Bayernfrauen mit 0:1 die einzige Heimniederlage beibrachten. Außerdem sind mit Laura Benkarth und Lina Magull zwei Spielerinnen dabei, über deren Wechsel nach München spekuliert wird. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Aber die Schüsse gingen am Tor vorbei oder übers Tor. Zur Pause
  • 21

    Feb

    13. Spieltag: Der letzte Spieltag bei den Frauen in der Bundesliga vor den Länderspielen. Es wird sehr spannend. Der Zweite FC Bayern muss zum Dritten SC Freiburg. Der Gewinner dieses Spieles wird der neue Zweite sein. Die Bayernfrauen haben mit den Breisgauerinnen aber noch ein Hühnchen zu rupfen. Das Hinspiel in München endete 0:1 und Freiburg meldete sich damit als ernsthafter Konkurrent in der Liga an. Bei ihnen stehen immer mehr
  • 14

    Feb

    Melanie Behringer ist nach ihrer Meniskusoperation noch in der Reha und muß am Sonntag beim Spiel gegen Essen zuschauen. Jeder weiß, wie schwer das einem Spieler fällt. Gerade erst wurde Bayern in einem Nachholspiel vom SC Freiburg in der Tabelle überholt. Der Gegner war SGS Essen, ein Grund mehr, unbedingt einen Sieg einzufahren. Zwischen dem Ersten VfL Wolfsburg und dem Dritten Bayern liegen gerade mal drei Punkte. Keine andere Frauenliga
  • 13

    Feb

    Nachdem der SC Freiburg am 04.02. mit einem Sieg im Nachholspiel in Essen unsere Frauen vom zweiten Platz verdrängte, geht nun die Aufholjagd los. Zu Gast ist ausgerechnet die SGS Essen. Es wird also eine spannende Rückrunde. Das Spiel ist auch im Fernsehen und Internet bei TelekomSport übertragen. Also weiter viel Spaß im Stadion an der Grünwalder Straße.
    18.02.2018 14:00 Bayern München - SGS Essen
    Weiter spielen: 18.02.2018 11:00 FC Köln -…
  • 12

    Dez

    Trotz der Niederlage in Wolfsburg ist noch alles möglich. Die Frauen sind zwar auf Platz 3, aber nur drei Punkte hinter dem Ersten Wolfsburg und nur einen Platz hinter einem CL-Platz. Also kein Grund, um Trübsal zu blasen. Im letzten Spiel der Hinrunde erwartet unsere Mannschaft mit dem FFC Frankfurt einen weiteren großen Verein. Die sind derzeit auf Platz 4, auch nur drei Punkte hinter München. Auch wenn Bayern von insgesamt 54 Begegnungen
  • 29

    Nov

    Noch drei Spiele bis Weihnachten, aber die haben es in sich. Dabei dürfte das Pokalspiel in Meppen noch das einfachste sein. Der Tabellenvierte der Staffel Nord aus dem Emsland hat die besten Aussichten, in der kommenden eingleisigen zweiten Liga dabei zu sein. Um so mehr werden sie am Sonntag versuchen, dem Vizemeister und Pokalhalbfinalisten der letzten Saison ein Bein zu stellen. Also ist auch hier Aufmerksamkeit erforderlich. Am Montag,
  • 25

    Nov

    Das Spiel der Spiele. Der Erste empfängt den Zweiten. Beide beherrschen den Frauenfußball in Deutschland seit einigen Jahren und haben viele Nationalspielerinnen aus aller Welt in ihren Reihen. Nachdem nun die Nationalmannschaft die eigene Ehre und die ihrer Trainerin gerettet hat und der Pokalrunde geht es in der Liga weiter. In bisher 37 Begegnung konnte sich Wolfsburg 16 mal durchsetzen, elf mal gab es ein Unentschieden und zehn mal
  • 19

    Nov

    Bayern empfing heute Aufsteiger Werder Bremen. Die haben sich gut entwickelt und spielen mit. Einfach machen sie es keinem Gegner. Nicht umsonst konnten sie schon sechs Punkte erzielen. Und es gelang ihnen auch heute, den Favoriten unter Druck zu setzen. Sie hatten auch eine größere Zahl Anhänger mitgebracht. In der 23. Minute erzielte Verena Volkmer überraschend nach einem guten Konter das 0:1. Gleich fingen die Bremer auf den Rängen an:
  • 14

    Nov

    Nach dem Wochenende der Spitzenspiele und dem Unentschieden in Potsdam, das den zweiten Platz kostete, kommt am Sonntag Werder Bremen nach München. Der Aufsteiger ist auf Platz 9 der Tabelle und für jede Überraschung gut. SGS Essen wurde gerade erst mit einem 0:0 nach hause geschickt. Also sollten unsere Frauen vorsichtig zuwerke gehen. Es geht sehr eng an der Tabellenspitze zu. Natürlich können wir das Spiel auf TelekomSport sehen.
    19.11.2017
  • 12

    Nov

    Mit einem Sieg können die Frauen von Bayern Erster werden. Durch ein 2:2 der Freiburgerinnen beim SC Sand im Mittagsspiel ist dies möglich. Es liegt also alles in den Händen der Wörle-Elf. Nach den ersten beiden Spielen fand sich Potsdam in der unteren Tabellenhälfte wieder. Und Bayern machte ernst. In der 8. Minute ließ sich Nicole Rolser von Torhüterin Lisa Schmitz abräumen. Melanie Behringer sagte danke und verwandelte den fälligen…
  • 06

    Nov

    Der kommende Sonntag steht im Fernsehen ganz im Zeichen des Frauenfußballs. Es beginnt mit SC Sand gegen SC Freiburg. Danach kommt Turbine Potsdam gegen Bayern München (auch RBB) und den Abschluß bildet VfL Wolfsburg gegen FFC Frankfurt. Damit können wir von den ersten sieben der Tabelle sechs sehen. Der Sechste Potsdam empfängt den Zweiten Bayern München. Von bisher 45 Begegnungen gewann Potsdam 24 mal bei fünf Unentschieden und 16
  • 30

    Okt

    Nachdem sich die Bayernfrauen im Saaletal gegen Jena beim 5:0 richtig ausgetobt haben, kommen mit den Zebras nun die nächsten Kellerkinder nach München. Die Aussichten, nach diesem Wochenende auf Platz 2 zu stehen, sind sehr hoch. Bereits am Vortag spielen Freiburg gegen Wolfsburg und am Verlierer dieses Spieles können unsere Frauen vorbei ziehen. Das kommende Wochenende ist also doppelt spannend. Das Spiel kommt natürlich auf TelekomSport
  • 29

    Okt

    Bayern München bestimmte erwartungsgemäß das Spiel von der ersten Minute an. Und so kam es auch, das ein Eckball von Melanie Behringer zum 0:1 in der 5. Minute ins eigene Tor abgelenkt wurde. Bitter für Jena. Gleich in der 8. Minute legte Mandy Islacker das 0:2 nach. Nach der Pause brachte Trainer Wörle Lucie Vonkova, die zuvor in Jena unter Vertrag stand. Fridolina Rolfö traf in der 48. Minute zum 0:3. Lucie Vonkova machte in der 59.
  • 23

    Okt

    Nach der katastrophalen Länderspielpause geht es auch für Bayern in der Liga weiter. Die Reise geht nach Jena. Auch da müssen wir wohl mit allem rechnen. Zwar konnte der Tabellenzehnte in 23 Begegnungen nicht ein einziges Spiel gewinnen. Neunzehn mal gewann Bayern und viermal Unentschieden. Für unsere Frauen muß es aus der Tabellensituation klar einen Sieg geben. Wolfsburg und Freiburg führen mit 13 Punkten und dann folgen Bayern und
  • 15

    Okt

    Bayern München lief mit veränderter Mannschaft auf. Thomas Wörle reagierte damit wohl auch auf die CL-Pleite. Dazu kam noch, das sowohl der FFC Frankfurt und auch SC Freiburg ihre Mittagsspiele gewonnen hatten und damit auch enormen Druck aufbauten. Bei Bayern wurde im Verlauf der bisherigen Saison immer deutlicher, eine Vivianne Miedema hinterließ trotz der Klasse der anderen Spielerinnen eine deutliche Lücke. Die Bayern brachten ihre
  • 26

    Sep

    Die Kraichgauerinnen haben gerade erst beim heimstarken SGS Essen die ersten drei Punkte geholt. Damit wurde das Selbstbewußtsein gestärkt. Und nun kommt der Vizemeister aus München, die es mit Aufsteiger Köln nicht gerade einfach hatten. Dieses Spiel wird von TelekomSport live auf Entertain und als Stream übertragen. In den bisher zehn Begegnungen konnte Hoffenheim nur einmal gewinnen, siebenmal ging Bayern als Sieger vom Platz.
    01.10.2017 14