Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-dunkel.png
Die Sport-Bild will Hinweise haben, das Bakery Jatta unter faschem Namen in Deutschland ist. Menschen aus Afrika sollen ihn als Bakary Daffeh erkannt haben und er soll drei Jahre älter sein. Belege für diese Behauptung gibt es bisher nicht. Bild hat bisher zwar öfter richtig gelegen, aber längst nicht immer. Die Unterlagen, die dem HSV vorliegen, sind erst mal glaubhaft und ohne Gegenbeweise nicht zu erschüttern. Sie sind auch zumindest in Teilen von deutschen Behörden ausgestellt. Die Glaubwürdigkeit der Zeugen ist bis heute nicht belegt. Es sind viele Wege möglich, aber ich möchte nicht spekulieren. Es ist für die betroffenen Länder wie Gambia schon oft Erpressung und Betrug ein gutes Werkzeug gewesen. Auch ich mußte eine solche Sache der Polizei zu den Akten geben.

Als extrem peinlich ist nun festzustellen, das der FC Nürnberg ohne jeden handfesten Beweis gegen das Spielergebnis vom Montag (0:4 gegen den HSV) Widerspruch eingelegt hat. Auffallend ist dabei auch der zeitliche Zusammenhang zwischen der Veröffentlichung und dem Spieltermin. Und vor allem: Der Spielausgang hängt nicht vom Namen eines Spielers ab, sondern davon, ob das unterlegene Team durch diese Situation wirklich getäuscht wurde. Nürnberg hatte einen schlechten Tag und dadurch hoch verloren. Sollte man nun ein Ergebnis wegen eines nicht bewiesenen Artikels gleich hinterfragen?


Hamburger SV: Zweifel an Identität von Bakery Jatta - Sport - Süddeutsche.de

: