Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Allgemein2.png
Am 1. Juni 2019 trat das neue Regelwerk der FIFA in Kraft. Die Frauen-Weltmeisterschaft war der erste Wettbewerb, der nach dem 1. Juni begann und bei dem das neue Regelwerk angewannt wurde. Nach der Gruppenphase stellten sich nun die ersten Schwachstellen heraus und die Regel wurde erneut geändert. Der Grund: Beim Elfmeter muß der Torwart mit einem Fuß auf der Linie stehen bleiben, bis der Ball getreten wurde. Beim Verlassen der Linie gab es automatisch die Gelbe Karte für den Torhüter und natürlich Wiederholung.

Die Videoassisdenten prüfen in Frankreich automatisch alles und fanden bei jedem Elfmeter ein vorzeitiges Verlassen der Linie heraus und informierten die Schiedsricherinnen. Das Ergenis war, jeder Elfmeter wurde wiederholt und es gab eine Gelbe Karte für die Torhüterin. Das wurde nun allen zuviel. Ab sofort wird die Gelbe Karte bei diesem Regelverstoß gestrichen.


Kurios: FIFA ändert bei Frauen-WM die Elfer-Regel - Fussball | heute.at

.