Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FCB-Damen.png
Die Bayernfrauen schließen auch diese Saison ohne Titel ab. Nur ein Wunder in Hoffenheim hätte das ändern können. Vor dem Spiel wurden alle verabschiedet, die den Verein nach der Saison verlassen werden, leider eine sehr lange Liste. Und der künftige Trainer der Bayernfrauen will Bayern heute nochmal ärgern. Zur Pause stand es noch immer 0:0.

In der 54. Minute traf Friedolina Rolfö dann zum 1:0, aber das half nicht mehr. In der 57. Minute fiel dann das 2:0. Man darf sich streiten ob Gina Lewandowski getroffen hatte oder ob es ein Eigentor war. Auf alle Fälle hatte sie ganz großen Anteil dran. Friedolina Rolfö traf in der 89. Minute noch zum 3:0.