Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Allgemein2.png
Der FC Bayern wird in den kommenden 2-3 Wochen auf seinen Stammtorhüter Manuel Neuer verzichten müssen. Der 33-jährige hat sich am vergangenen Wochenende beim 4:1-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen und fällt vorerst aus. Gerüchten zu Folge drohte Neuer das vorzeitige Saisonaus, doch der deutsche Nationalspieler hat angekündigt, dass er in dieser Spielzeit nochmals zwischen den Pfosten stehen wird.

Das Verletzungspech hat (mal wieder) eiskalt zugeschlagen beim FC Bayern. Mit Mats Hummels und Manuel Neuer haben sich gleich zwei FCB-Profis am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Düsseldorf verletzt. Während Hummels mit muskulären Beschwerden nur wenige Tage pausieren muss und gegen Bremen am Wochenende unter Umständen wieder im Einsatz ist, fällt Neuer etwas länger aus. Der 33-jährige plagt sich mit einem Muskelfaserriss in der linken Wade herum, zeigt sich jedoch optimistisch in dieser Saison nochmals aufzulaufen.

Manuel Neuer: Top-Spiel in Leipzig ist das Ziel

In den kommendenTagen wird der FC Bayern gleich zwei Mal gegen Werder Bremen spielen,am Samstag in der Bundesliga in der heimischen Allianz Arena undwenige Tage später im DFB-Pokal-Halbfinale in Bremen. Wer sich FCBayern Tickets für diese Spiele sichern möchte, sollte unbedingthiervorbeischauen. Beide Duelle gegen die Hanseaten wird Manuel Neuerdefinitiv verpassen. Auch die Spiele gegen Nürnberg und Hannoverdürften wohl noch zu früh kommen für den mehrfachen Welttorhüter.Neuer selbst hofft auf ein Comeback am 11. Mai im Liga-Topspiel gegenRB Leipzig: „Es ist am Anfang schwer zu sagen. Mein Ziel ist esnatürlich, so schnell wie möglich wieder fit zu werden. Ich denke,Leipzig ist ein realistisches Ziel.“

Wie bereits inder Vorsaison wird Sven Ulreich Neuer im bayerischen Tor vertreten.Ulreich hat bereits bewiesen, dass er auf Abruf durchaus in der Lageist Top-Leistungen zu zeigen. Auch Neuer ist davon überzeugt, dassUlreich ihn gut vertreten wird: „Im letzten Spiel konnte er nichtsmachen, hat ein Elfmetertor gegen sich bekommen. Er hat guteLeistungen gezeigt und ich bin überzeugt, dass wir ihn wieder sosehen, wie wir ihn kennen.“