Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FC Bayern.png
Bayern München gegen SGS Essen war das letzte Spiel des Tages. Aufgrund der klaren Führung der Wölfinnen in Leverkusen war schon bei Anpfiff Siegen Pflicht. Wir dürfen dieses Jahr bei Frauen und Männern ein sehr spannendes Saisonfinale verfolgen.

Und das saß! In der 4. Minute pennte die Bayernabwehr und Lea Schüller, die allen aus der Nationalmannschaft gut bekannt ist, nutzte diese Gelegenheit zum frühen 0:1. Ds zeigte auch erst mal Wirkung. Erst in der 34. Minute konnte Jovana Dmnjanovic zum wichtigen 1:1 ausgleichen. So ging es auch in die Pause.

In der 62. Minute zeigte Ramona Petzelberger, warum man mit der SGS immer rechnen muß. Sie traf zum 1:2. Und in der 90. Minute konnte Friedolina Rolfö wenigstens noch zum 2:2 ausgleichen. Dadurch liegen die Bayernfrauen nun zwei Punkte hinter Wolfsburg.