Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Ball.png
So langsam dämmert es den Verantwortlichen im Fußball. Wir brauchen wieder einen Schritt zurück. Das Bundeskartellamt hatte ohne zu überlegen darauf bestanden, das nicht alle Spiele von einem Sender übertragen werden sollen. Seine Aufgabe, durch Wettbewerb die Kosten für den Verbraucher überschaubar zu halten, verfehlte es aber um Längen. Wer alle Spiele schauen wollte, brauchte einen weiteren Anbieter und hatte damit auch zwangsweise mehr Kosten. Die Kritik kam von allen Seiten und das zurecht.

DFL-Geschäftsführer Seifert kündigte nun eine Rolle rückwärts an. Die Montagsspiele sollen entfallen und es soll wieder mehr Spiele im Free-TV zu sehen sein. Angedacht ist unter anderem, die Relegationsspiele wieder an das Free-TV zu vergeben.

Wir alle sind sehr gespannt, wie genau es von der Saison 2021/22 an aussehen wird.


Bundesliga, Sky, DAZN: Seifert kündigt Ende des Pay-TV-Chaos an - WELT


.