Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Bayern-Bild.png
Jahrhunderttorwart Josef Dieter Maier, wie Sepp Maier richtig heißt, wird am 28. Februar 75 Jahre alt. Er begann seine fußballerische Karriere beim TSV Haar. Dort begann er als Mittelstürmer. Als der Stammtorhüter verletzt ausfiel, wurde Sepp ins Tor gestellt. Er machte sich auf dieser Position sehr gut und begann damit eine phantastische Karriere, die ihn zu viel Ruhm und Ehre führte. Er ist bis heute mit 473 Einsätzen Rekordhalter in der Bundesliga, 442 davon in Serie.

In Spielen für die Oberbayrischen A-Jugend wurden Beobachter von Bayern München auf ihn aufmerksam. 1959 wechselte er nach München und wurde 1962 Vertragsspieler der Herrenmannschaftvon Bayern.1965 folgte dann der Aufstieg in die zwei Jahre zuvor als Profiliga gegründete Bundesliga. Dort spielte Maier bis 1979 und sammelte viele Tittel. 1969 und von 1972 bis 1974 wurde er viermal Deutscher Meister, 1966, 1967, 1969 und 1971 wurde er ebenfalls viermal Sieger des DFB-Pokals. 1967 wurde Maier mit Bayern Sieger des Pokals der Pokalsieger auf UEFA-Ebene. Von 1975 bis 1976 holte Bayern dreimal in Folge den Pokal der Landesmeister und 1976 auch den Weltpokal. 1975, 1977 und 1978 wurde Maier Fußballer des Jahres und folgte Franz Beckenbauer 1977 als Mannschaftskapitän.

Am 14.07.1979 verurachte Sepp Maier einen Verkehrsunfall, bei dem er schwer verletzt wure. Er stieg im November wieder ins Training ein, kam aber nicht wieder in Tritt und mußte seine Karriere beenden. Am 04. Juni gab er im Olympiastadion sein Abschiedsspiel gegen die Nationalmannschaft vor 78000 Zuschauer.

Auch in der Nationalmannschaft Deutschlands hinterließ er einen unvergeßlichen Eindruck. 1961/62 absolvierte Maier 11 Spiele in der Jugendauswahl. 1963 hatte er vier Einsätze in der Amateurelf und von 1966 bis 1979 wurden es 95 Länderspiele. 1966 Vizeweltmeister, 1970 Dritter und 1974 Weltmeister zuhause. 1972 wure der Europameister und 1976 Vizeeuropameister.

Danach arbeitete Sepp Maier als Torwarttrainer. Von 1988 bis 2004 war er Teil des Trainerteams des DFB und von 1994 bis 2008 war er bei Bayern München.

Noch heute hält er sich mit seiner Meinung zum deutschen und internationalen Fußball nicht zurück und hat auch immer eine Meinung zum FC Bayern.

Herzlichen Glückwunsch Sepp Maier



Sepp Maier – Wikipedia


.