Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Ball.png
Heute empfingen die kleinen Bayern als Einstimmung für das Bundesligaspiel den TSV Buchbach. Jeder, der eine Eintrittskarte für das Spiel gegen Bayern hatte, durfte auch das Spiel im Stadion an der Grünwalder Straße besuchen. Sie sahen auf jeden Fall leider die unangenehmen Parallelen, wie am Mittwoch gegen Bayreuth. Das mußte nun wirklich nicht sein.

In der 19. Minute verursachte Bayern einen Elfmeter. Hain sagte danke und verwandelte vom Punkt zum 0:1. Wieder waren die Gäste in Führung. So blieb es auch bis zur Pause. Recht schnell nach Wiederanpfiff konnte Shabani in der 49. Minute zum 1:1 ausgleichen. Und diesmal machten es die Bayern noch spannender als am Mittwoch. Erst in der dreimünütigen Nachspielzeit erzielte Bayern das 2:1. Aber das war noch nicht alles. Als letzte Aktion im Spiel fiel das 2:2. Diesmal konnte sich Bayern nicht retten und Trainer Seitz wird seinen Spielern einiges zu erzählen haben.