Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Rasen-Ball-Sportplatz.png
Die hervorragende Nachwuchsarbeit deutscher Vereine wird auch dieses Jahr wieder geehrt. Die Fritz-Walter-Medaille wird dieses Jahr auch wieder an Spieler von Bayern München vergeben. Batista Meier vom Regionalliga-Team erhält die Medaille in Silber in der Kategorie U17. Manuel Wintzheimer, der bis zum Sommer in der Regionalliga für Bayern spielte und jetzt für den Zweitligisten Hamburger SV aufläuft, erhält die Medaille in Bronze in der Kategorie U19. Kai Havertz von Bayer Leverkusen erhält die Medaille in Gold und Arne Maier von Hertha BSC die Medaille in Silber in der U19. Noah Katterbach vom FC Köln erhält die Medaille in Gold und Luca Unbehaun vom BVB die Medaille in Bronze in der U17.


Bei den Frauen ist Tanja Pawollek vom FFC Frankfurt auf Platz 1 vor Sophia Kleinherne, ebenfalls vom FFC Frankfurt und Lena Sophie Oberndorf. die jetzt für die SGS Essen spielt.


Die Ausbildungsvereine der Preisträger erhalten 20000€ für Platz 1, 15000€ für Platz 2 und 10000€ für Platz 3.


Wir gratulieren allen Preisträgern