Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Ball.png
Noch läuft die WM in Rußland. Aber schon heute fiel der Startschuß für die Saison 2018/19 in der Regionalliga. Die Ziele von Bayern II sind diese Saison so klar wie lange nicht definiert. Man darf gespannt sein, ob 2018 wieder Spieler dieses Teams an der Auslandsreise teilnehmen. Die letzten Jahre hatte das keinen guten Einfluß auf den Saisonverlauf.

Adrian Fein hat ja gerade erst einen Profivertrag in München unterschrieben. Mit einem Freistoß in der 3. Minute erzielte er das 0:1 und stellte damit die Weichen. Eichstätt wurde immer wacher und mühte sich um den Ausgleich. Federl traf dann in der 27. Minute zum 1:1. Die Freude der Gastgeber hielt aber nicht lange. In der 35. Minute traf der Koreaner Jeong zum 1:2. Bayern führte wieder. Das war auch der Pausenstand.

Nach der Pause drückte Bayern weiter. Das führte auch in der 50. Minute zum 1;3 durch Nollenberger. Und sie machten weiter. In der 66. Minute traf Jeong zum zweiten Mal und es stand 1:4. In der 67. Minute wurde Nollenberger im Strafraum gefoult. Klare Sache für den Spezialisten Wriedt und es stand 1:5. Besser konnte der Saisonstart nicht aussehen. Es blieb beim verdienten 1:5.

Im Stadion flogen Kartoffeln aufs Feld. Der Grund dafür war, das die Kartenpreise in der Regionalliga höher sind als die Stehplätze in der Südkurve der Münchner Arena.