Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FC Bayern München Allianz Arena.png
Die Legende des FC Bayern München, Sepp Maier, hat sein ganzes Fußballerleben in München verbracht. Das ist heute kaum noch vorstellbar. 629 mal stand er im Tor und ist damit nach Oliver Kahn, der dreimal mehr im Tor stand, einsame Spitze. In einem Interview erzählt er über den Wandel, der sich an der Säbener Straße vollzogen hat. Er beurteilt Manuel Neuer und dessen Spiel, sowie die beiden Nachwuchstorhüter Früchtl und Hoffmann.

Die Chancen, auch unter Nico Kovac den Titel zu verteidigen, schätzt Maier sehr hoch ein. Seine Leistung als Trainer lobt Maier. Aer eine kleine schelmische Stichelei, wie es zu Sepp gehöhrt, wegen des Pokalgewinns mit der Eintracht kann er sich doch nicht verkneifen.

Auch über die Nationalmannschaft und deren Chance, nach Italien 1934 und 1938, sowie Brasilien 1958 und 1962 die dritte Mannschaft zu werden, die ihren WM-Titel verteidigt. Aber das wird natürlich sehr schwer.