Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

FC Bayern München Allianz Arena.png
Der FC Bayern hat seinen Titel verteidigt und ist zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister. Dank des 4:1 (2:1)-Auswärtssieges beim FC Augsburg ist der FCB nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. 17 Punkte wird der Vorsprung auf Schalke 04 (18:30 Uhr beim Hamburger SV) nach diesem Spieltag mindestens betragen, was in den noch fünf ausstehenden Partien nicht aufgeholt werden kann.

Bayern holen sechsten Titel in Folge - Deutschen Meisters 2018

Die Stimmen:

Jupp Heynckes: „Der Trainer ist letztendlich verantwortlich für das Ganze und Große, aber in erster Linie sind die Fußballer die Protagonisten. Ich habe ein sehr gut funktionierendes Trainerteam. Alle machen ihren Job überragend. Das ist ein Erfolg aller.

Franck Ribéry: „Es ist immer ein spezieller Moment, weil du weißt, wir sind Meister und das ist wichtig für uns! Wir arbeiten seit dem Saisonbeginn sehr hart dafür. Wir haben eine super Gruppe. Das ist sehr schön.“

Arjen Robben: „Es bleibt immer schön. Heute haben wir eine konzentrierte Leistung gebracht, auch nach dem Rückstand. Von außen wird immer gesagt, wir müssen Meister werden, aber wir müssen es erst selber schaffen.

„Ein großes Kompliment an die Mannschaft“ - Deutschen Meisters 2018

Schiedsrichter
Markus Schmidt (Stuttgart)

Zuschauer
30.660 (ausverkauft)

Tore
1:0 Süle (18., Eigentor), 1:1 Tolisso (32.), 1:2 James (38.), 1:3 Robben (62.), 1:4 Wagner (87.)

FC Augsburg
Hitz - Schmid, Gouweleeuw, Hinteregger, Max - Khedira, Baier (89. Janker) - Koo, Gregoritsch (80. Morávek), Caiuby - Cordova (62. Richter)

FC Bayern
Ulreich - Kimmich, Süle, Boateng, Rafinha - Rudy - Robben (83. Müller), Tolisso, James (64. Martínez), Bernat (82. Ribéry) - Wagner