Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Fans-FCB.png
1:3 stand es am Ende für den FC Bayern München in der BayArena in Leverkusen. Am 18. Spieltag in der Fußball Bundesliga haben die Bayern nichts anbrennen lassen. Vor 30.210 Zuschauern traf Javi Martinez in der 32. Spielminute, Franck Ribery erhöhte in der 59. Minute auf 0:2. Kevin Volland gelang in der 70. Minute der 1:2 Anschlusstreffer und kurz vor dem Ende traf noch James zum 1:3 Endstand. So bereitete Bayern der Leverkusener Serie von zwölf Bundesligaspielen ohne Niederlage ein Ende.

Einige Stimmen zum Spiel:

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): „Für den Auftritt brauchen wir uns nicht schämen, wir haben mit offenem Visier gespielt und den Gegner unter Druck gesetzt. Bayern war einfach in den entscheidenden Situationen abgeklärter. Wir hatten unsere Möglichkeiten, aber der Sieg geht in Ordnung.“

Jupp Heynckes: „Meine Mannschaft hat heute über weite Strecken taktisch sehr gut gespielt, vor allem in der Defensive. Leverkusen war sehr offensiv ausgerichtet und da mussten alle unserer Offensiven defensiv arbeiten. Es ist schwer, in Leverkusen zu gewinnen. Das ist eine junge, hungrige und talentierte Mannschaft und heute waren sie ungemein offensiv ausgerichtet, aber wir haben das defensiv sehr gut gemacht.“

Sandro Wagner: „Wir haben uns viel vorgenommen, haben vom ersten Tag der Vorbereitung an gut gearbeitet. Das hat man heute auch gesehen. Wir sind als Mannschaft aufgetreten und haben uns viele Chancen herausgespielt. Leverkusen hat auch ein tolles Spiel gemacht. Ich denke aber, dass der Sieg in Ordnung geht.“

Weitere Stimmen auf fcbayern.com