Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Champions League.png
Das letzte Gruppenspiel in der Champions League. Zu Gast ist der Gruppenerste Paris Saint Germain gewesen, die das Hinspiel 3:0 gewinnen konnten. Der Gruppensieg für Bayern ist so eher ein Traum. Aber auch Platz 2 reicht für die K.O.-Phase der CL. Natürlich war Deutschland-Kenner Julian Draxler bei PSG in der Startformation.

Paris legte gleich ordentlich los. In den ersten Minuten wurde einem klar das dieses Spiel anders verlaufen würde, wie das der U-19 um 18 Uhr. Aber trotzdem war es Robert Lewandowski der in der 9. Minute mit dem 1:0 seinen 50. CL-Treffer erzielte. So wollten es die Ränge auch sehen. Jetzt wurde es spannend, wie es wird wenn PSG hinterher rennt.

In der 37. Minute war Tolisso zur Stelle, der nach Zuspiel von James zum 2:0 traf. Kurz darauf kam es zur Rudelbildung. Bayern sollte nur aufpassen, das es keine Rote Karte gibt. Das wäre genau das, was keiner gebrauchen kann. Gelbe Karten für Kimmich, James und Tolisso in der ersten Hälfte ist ein bischen viel. Und mit 2:0 ging es auch in die Pause.

In der 50. Minute geschah dann erst mal genau das, was keiner brauchte. Mbappe verkürzte auf 2:1. Damit dürfte Paris den Gruppensieg endgültig eingetütet haben. In der 66. Mnute kam dann Müller für Ribery. Gutes Zusammenspiel der Bayern, Coman auf Tolisso und der vollendet zum 3:1.

Es blieb beim 3:1 und Bayern kommt als Gruppenzweiter weiter.

Im anderen Spiel verlor Celtic 0:1 gegen Anderlecht durch Eigentor.