Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FCB-Damen.png
Bei den Frauen des SV Meppen begann Runde drei im DFB-Pokal. Zu Gast waren die Frauen von Bayern München. Gespielt wurde in der Hänsch-Arena, in der Auch die Männer des SVM als Aufsteiger die dritte Liga gut aufmischen. Auch die Frauen des SVM wollten heute Bayern München aufmischen.

Aber es lief ganz anders als geplant. In der 5. Minute gab es ein Foul im Strafraum und Elfmeter für Bayern. Da Melanie Behringer auf der Bank saß, trat Simone Laudehr an und verwandelte zum 0:1. Aber Meppen versuchte mitzuspielen und machte dabei eine ganz gute Figur. Erst in der 41. Minute kamen die Bayern zu ihrem zweiten Tor. Carina Wenninger traf zum 0:2. So ging es auch zum Pausentee

In der 57. Minute traf Verena Faißt zum 0:3. Auch Meppen bemühte sich weiter. Man konnte den Mädels auf alle Fälle zusprechen, das sie sich nicht versteckten. In der 76. Minute war Melanie Leupolz erfolgreich und legte das 0:4 nach. Das war auch das Endergebnis gegen die tapferen Emsländerinnen.