Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Frauen-Fußball-FC Bayern München-Trikot-2017.png
Zwischen den beiden Spielen der ersten Runde der Champions League absolvierten die Frauen des FC Bayern das Pokalspiel der zweiten Runde im DFB-Pokal beim SV Alberweiler. Der Regionalligist war natürlich angetreten, die "großen" Bayern zu ärgern. Und das so etwas gelegentlich mal gelingt, ist auch die besondere Würze des Pokals. Der Trainer schonte einige Spielerinnen für das Rückspiel gegen Chelsea am Mittwoch.

Der SV Alberweiler schaffte es immerhin 30 Minuten, dem Favoriten zu widerstehen. Aber in der 30. Minute gelang es Lucie Vonkova dann endlich, das wichtige 0:1 zu erzielen. Das war zugleich der Pausenstand. Leider wurde auch in diesem Spiel wieder die extrem schwache Chancenverwertung sichtbar. Wieder machten unsere Frauen nichts draus. Es schien so, als könnten sie den Schock von London nicht abschütteln. Erst in der 85. Minute traf Friedolina Rolfö zum erlösenden 0:2. In der Nachspielzeit gab es dann noch einen Elfmeter, den Lucie Vonkova zum 0:3 verwandelte. Danach wurde das Spiel abgepfiffen.

Auch wenn keiner mit dem Spiel wirklich zufrieden sein kann, das wichtigste ist geschafft. Unsere Frauen haben sich für das Achtelfinale qualifiziert. Glückwunsch.