Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Ball.png
Am Mittwoch fand in Nürnberg das Spiel der zweiten Mannschaften vom FCN und FCB statt. Die Müncher standen enorm unter Druck. Es mußte ein Sieg her. Durch die Spielverlegungen am Saisonbeginn fand die Mannschaft nicht richtig zusammen und patzte viel. Mit nur zwölf Punkten aus acht Spielen reisten sie nach Franken. Für Timothy Tillmann ging es zurück zu seinem früheren Verein.

Wieder einmal war es Kwasi Okyere Wriedt, der die Bayern in der 32. Minute mit 0:1 in Führung brachte. Timothy Tillmann legte in der 38. Minute das 0:2 nach und baute so die Führung aus. Das war zugleich der Halbzeitstand.

Nach der Pause blieb es lange unverändert. Erst in der 83. Minute konnte Nürnberg den Anschlußtreffer durch Hercher erzielen. Es war Bayern wieder nicht vergönnt, den Vorsprung auszubauen.

Aber dieser Sieg war ganz wichtig, um die Minimalchance noch zu bewahren.