Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

trikot fc bayern münchen.png
Wer möchte nicht beim FC Bayern München spielen? Viele wollen das, so auch Sven Ulreich. Als er 2015 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gewechselt ist, wusste er sofort das er immer nur die Nummer 2 hinter Manuel Neuer bleiben würde. Jetzt deutete er an im Sommer Bayern München wieder verlassen zu wollen. Der Vertrag des 28-jährigen Torhüters läuft noch bis 2018.

Sollte ein vernünftiges Angebot kommen würde er darüber nachdenken. Am liebsten wäre ihm ein Verein aus der Bundesliga. Ulreich stellt klar: „Mein Favorit ist ein Wechsel in Deutschland. Mein Anspruch ist, in der Bundesliga zu bleiben.“ Gegenüber der ‚Bild‘ bestätigt der Ersatzkeeper der Münchner: „Wenn eine sinnvolle Anfrage kommt, mache ich mir Gedanken.

Beim FC Bayern kann man viel lernen, man möchte aber auch zwischen den Pfosten stehen wenn Pflichtspiele sind. Ulreich möchte sich noch weiterentwickeln. Ein Abzug aus München wäre für ihn persönlich das Beste. Ansonsten droht ihm dauerhaft nur die Ersatzbank.

Update vom 01. April 2017:

Ulreich hat sich erneut zu einem möglichen Wechsel gemeldet. Nach dem Spiel gegen FC Augsburg in der Bundesliga sagte er: "Die Tendenz geht dahin, dass ich wieder spielen möchte. Wenn ich die Möglichkeit habe, höre ich mir das an", sagte der 28-Jährige nach dem 6:0 (2:0) der Bayern gegen den FC Augsburg. Noch sei aber "keine Entscheidung gefallen".