Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

VfL Wolfsburg.jpg
Am Sonntag feierten die FC Bayern Frauen beim 4:1 (2:0) über den VfL Wolfsburg den neunten Sieg im neunten Saisonspiel und bauten ihre perfekte Bilanz in der Bundesliga noch einmal aus. Durch den dreifachen Punktgewinn vergrößerte der Spitzenreiter den Abstand auf den amtierenden Meister in der Tabelle auf schon fünf Punkte. Die Tore erzielten, 1:0 Asseyi (26.), 2:0 Hegering (43.), 3:0 Beerensteyn (46.), 3:1 Goeßling (64./Foulelfmeter), 4:1 Janssen (77./Eigentor)

FC Bayern München
Benkarth – Glas, Wenninger, Hegering, Ilestedt – Magull (89. Dallmann), Zadrazil – Beerensteyn (89. Simon), Lohmann (70. Schüller), Asseyi – Bühl (81. Laudehr)

VfL Wolfsburg
Kiedrzynek – Hendrich, Goeßling, Janssen, Rauch (90.+1 Dickenmann) – Engen, Oberdorf (87. Cordes) – Wolter (76. Wedemeyer), Huth, Jakabfi (46. Rolfö) – Saevik (46.van de Sanden)


Vorbericht: Spitzenspiel in der Frauen-Bundesliga. Am Sonntag empfangen die Frauen des FC Bayern den VfL Wolfsburg zum absoluten Topspiel, Erster gegen Zweiter, der Flyeralarm Frauen-Bundesliga. Trainer Jens Scheuer: "Wenn wir hundert Prozent bringen, ist es für mich keine Frage, wer das Spiel gewinnen wird." Das Spiel vom 9. Spieltag beginnt um 14:00 Uhr und ist live im NDR zu sehen.