Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FCB-Damen.png
Das Spiel dieses Wochenendes. Der Sieger ist Zweiter und damit erster Wölfejäger. Die aber sind wohl nicht mehr einzuholen. Also geht es um den zweiten Startplatz in der UWCL.

Und beide Mannschaften zeigen von der ersten Minute an, das sie zurecht davorn stehen und das sie die Zwangspause gut überstanden haben. Beide waren lange gleichwertig und es dominierte die Defensivarbeit. Erst in der 84. Minute gelang Kathrin Hendrich das wichtige 1:0. In der 87. Minute legte Jovana Damnjanovich das 2:0 nach. Lina Magull traf in der Nachspielzeit noch zum 3:0.

Damit bauen unsere Frauen den Vorsprung vor Hoffenheim auf vier Punkte aus und können so einen vorsorglichen Puffer für das Spiel gegen Wolfsburg aufbauen.