Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Fans-FCB.png
Am 23. Spieltag konnte sich der FC Bayern München ganz knapp mit 3:2 gegen den Tabellenletzten SC Paderborn durchsetzen. Beinahe hätten die Bayern das Spiel in der Allianz Arena aus der Hand gegeben. Robert Lewandowski konnte in der 88. Spielminute noch eine Blamage abwenden. Zuvor traf Serge Gnabry nach 25 Minuten, Srbeny glich in der 44. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel traf Lewandowski in der 70. zur Bayernführung, nur fünf Minuten später glich Sven Michel aus. In der 88. Minute dann der Siegtreffer durch Robert Lewandowski. Gnabry bedient von der linken Seite mit einer halbhohen Flanke Lewandowski, der aus fünf Metern seinen zweiten Treffer erzielt.

Die Bayern kamen mit dem Schrecken davon, das war verdammt knapp. Glückwunsch an den SC Paderborn nach so einer Leistung, damit hat der Rekordmeister wohl nicht gerechnet.

Vorschau 24. Spieltag:

Am 24. Spieltag spielt SC Paderborn am Samstag den 29. Februar um 15:30 Uhr beim FSV Mainz 05. Bayern München muss zur selben Zeit bei TSG Hoffenheim antreten.

FC Bayern
Neuer – Kimmich, Alaba, Hernández – Odriozola (63. Coman), Thiago, Tolisso (87. Zirkzee), Davies – Gnabry, Lewandowski, Coutinho (63. Müller)

SC Paderborn 07
Zingerle – Jans, Strohdiek, Schönlau, Holtmann (29. Jastrzembski) – Pröger, Gjasula, Vasiliadis, Antwi-Adjei – Mamba (53. Michel), Srbeny (81. Fridjónsson)

Zuschauer
75.000 (ausverkauft)

Tore
1:0 Gnabry (25.), 1:1 Srbeny (44.), 2:1 Lewandowski (70.), 2:2 Michel (75.), 3:2 Lewandowski (88.)