Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Fans-FCB.png
Am 16. Spieltag in der 1. Bundesliga haben die Bayern erneut drei Punkte geholt, gegen den SC Freiburg setzten sie sich gerade so mit 3:1 durch. Die beiden letzten Tore, fielen erst in der Nachspielzeit. Vor 24.000 Zuschauer im ausverkauften Schwarzwald-Stadion traf Robert Lewandowski in der 16. Minute zum 1:0. Bis zur Pause konnten die Freiburger das Ergebnis halten. Der SCF hielt auch das gesamte Spiel gut mit und haben sich nicht versteckt. So konnte Grifo sogar in der 59. Spielminute zum 1:1 ausgleichen.

Und erst in der Nachspielzeit, folgten die weiteren Tore. Das 2:1 für die Bayern durch Zirkzee in der 92. Minute und Serge Gnabry in der 95. Spielminute.


FCB-Trainer Hansi Flick über das Spiel: „Es war heute ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Vor der Pause haben wir es sehr gut gemacht. Danach wurde Freiburg besser, hat die Räume gut besetzt und mit Diagonalbällen agiert. Wir haben diese Phase überstanden. Natürlich hatten wir auch das Quäntchen Glück, umso schöner ist es, mit einem 3:1 nach Hause zu fahren.

Christian Streich (Trainer, SC Freiburg): „Die ersten zehn Minuten haben wir gedacht, dass sie uns aus dem Stadion knallen. Ich wusste, dass sie so kommen und uns nicht unterschätzen werden. Dass wir in der Lage waren, uns immer wieder zu befreien und so viele eigene Torchancen zu haben, hätte nach den ersten zehn Minuten wohl niemand für möglich gehalten. Es ist außergewöhnlich, wie es die Mannschaft gegen 100 Prozent motivierte Bayern so geschafft hat, dagegen zu halten.

SC Freiburg
Flekken – Frantz (54. Kwon), Gulde, Heintz, Günter – Haberer, Koch, Höfler, Grifo (75. Borrello) – Petersen, Höler

FC Bayern
Neuer – Kimmich, Pavard, Alaba, Davies – Thiago, Coutinho (90. Zirkzee) – Müller (63. Martínez) – Perišić, Gnabry – Lewandowski

Schiedsrichter
Sascha Stegemann (Niederkassel)

Zuschauer
24.000 (ausverkauft)

Tore
0:1 Lewandowski, 1:1 Grifo (59.), 1:2 Zirkzee (90.+2), 1:3 Gnabry (90.+5)