Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FCB-Damen.png
Schlimmer konnte es für Bayern kaum kommen. Kathy Hendrich „überließ“ Alexandra Popp in der 4. Minute den Ball und die bedankte sich selbstverständlich mit dem 1:0. Bayern bekam viel Raum, konnte aber nichts draus machen. Allerspätestens bei Hedwig Lindahl war Endstation. Auch Laura Benkarth im Bayerntor zeichnete sich immer wieder aus.

Nach der Pause legten die Bayern einen Zahn zu und Wolfsburg ließ auch zuviele Chancen ungenutzt. Das mußte sich rächen. Und prompt glich auch Mandy Islacker in der 77. Minute zum 1:1 aus. Das war auch der Endstand. Damit blieben die drei ersten Mannschaften ohne Sieg und alles unverändert. Bayern liegt weiter 6 Punkte hinter Wolfsburg und drei hinter Hoffenheim.