Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie,

Fans-FCB.png
Die Dortmunder haben in der Allianz Arena einfach keine Chance. Seit Jahren präsentiert sich der FC Bayern gegen die Borussia immer als gnadenlos. Auch an diesem Wochenende, war für Borussia Dortmund nichts zu holen in der Allianz Arena. Am Ende stand es 4:0 für die Bayern. Robert Lewandowski eröffnete den Torreigen in der 17. Minute, richtig ab ging es aber erst in der zweiten Halbzeit. Serge Gnabry traf in der 47. Minute, Robert Lewandowski legte in der 76. Minute nach, und als ob das noch nicht bitter genug für den BVB gewesen wäre war Dortmunds Mats Hummels in der 80. Minute auch noch für ein Eigentor verantwortlich.

Ausverkaufte Hütte in München, 75.000 Zuschauer sahen erneut einen BVB der, schwach, ideenlos und technisch völlig unterlegen war.

Das Ergebnis, reiht sich zu den anderen mit ein.

Die letzten Begegnungen in München:

Bundesliga 06.04.19 FC Bayern München – Borussia Dortmund 5:0
Bundesliga 31.03.18 FC Bayern München – Borussia Dortmund 6:0
Bundesliga 08.04.17 FC Bayern München – Borussia Dortmund 4:1
Bundesliga 04.10.15 FC Bayern München – Borussia Dortmund 5:1

Uli Hoeneß: „Das war eine Demonstration. Unsere Mannschaft hat von der ersten bis zur letzten Sekunde gekämpft. Sie haben die Dortmunder überhaupt nicht ins Spiel kommen lassen. Man sieht, dass Hansi Flick mit der Mannschaft gut zurecht kommt. Er hat als Assistenztrainer schon immer ein gutes Verhältnis zur Mannschaft gehabt und die Mannschaft hat geliefert. Diese zwei Spiele haben dazu beigetragen, dass die Führung Zeit hat, in aller Ruhe über dieses Thema nachzudenken. Ich bin überzeugt, dass es keine Schnellschüsse gibt und ich denke, dass der erste Gesprächspartner für die nächsten Wochen erstmal Hansi Flick sein wird.“

Karl-Heinz Rummenigge: „Hansi Flick hat gesagt, dass die beiden Spiele gegen Piräus und Dortmund die Ziellinie sind. Diese hat er bravourös überschritten. Wir werden jetzt in aller Ruhe mit ihm weitermachen. Es war ein wichtiges Spiel, auch von der tabellarischen Situation. Wenn man solch ein Duell mit 4:0 gewinnt, ist man natürlich sehr zufrieden. Die Zuschauer hatten riesigen Spaß an der Partie.“

Weitere Stimmen zum Spiel