Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Neutral-Ball.png
Bayern II trat am 11. Spieltag mit Cuisance und Davies gegen Eintracht Braunschweig an. Sie kamen gestern bei Kovac nicht zum Zuge und brauchen auch Spielpraxis. Man zieht eben alle Register um die Spieler auf den Rasen zu bekommen. Seit diesem Strategiewechsel ist das Team auch im Aufwind. Auch Spieler wie Wriedt fanden so wieder in die Spur und sind im Aufwind. In der 15. Minute bestrafte Dajaku die sträflich agierende Abwehr der Eintracht mit dem 1:0 für Bayern München. Das war auch das einzige Tor vor der Pause. Beide Seiten agierten auf Augenhöhe.

Nach der Pause ging es sehr ausgeglichen weiter. So schaffte es Bayern auch nicht, das wichtige zweite Tor nachzulegen. So ging es bis in die Nachspielzeit. In allerletzter Sekunde traf Dajaku erneut und erhöhte auf 2:0. Der Schiedsrichter pfiff sofort ab.

Der vierte Sieg in Folge.