Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

FCB-Damen.png
Bayern gab zwar den MSV Duisburg den Ton an, konnte sich aber lange nicht durchsetzen. Die Zebras konnten den Torabschluß der Gastgeberinnen lange Zeit verhindern. Doch in der 41. Minute setzte sich Lina Magull dann doch mit dem 1:0 per Freistoß durch. Das war ein hartes Stück Arbeit vor der Pause.

Jens Scheuer gab heute auch Kristin Kögel eine Chance. Sie wußte auch zu überzeugen und könnte bald aus der zweiten Mannschaft wechseln. In der 60. Minute legte Lina Magull auch noch das wichtige 2:0 nach. Jovana Damnjanovic kam in der 61. Minute ins Spiel und sorgte gleich in der 65. Minute für das 3:0. In der 84. Minute belohnte sich Nicole Rolser mit dem 4:0.