Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Bazi,

Champions League.png
Göteburg FC war für unsere Frauen ein schweres Stück Arbeit. In der ersten Halbzeit passierte außer Eckbällen nicht viel. Zur Pause stand es noch 0:0. Die Bayernfrauen hatten es im Gegensatz zum VfL mit eine Gegner einer hohen Klasse zu tun. Die Schwedinnen machten es dem Debütanten Jens Scheuer und seiner Mannschaft so richtig schwer. In der 75. Minute bekamen die Bayernfrauen einen Elfmeter. Mandy Islacker beförderte die Kugel zum 0:1 ins Netz. Doch Göteburg ließ nicht locker. In der 86. Minute holten die auch einen Elfmeter raus und es stand 1:1. Elin Rubensson verwandelte. In der Nachspielzeit traf Mandy Islacker erneut und das Spiel endete 1:2. Mit diesem Ergebnis gibt es einen leichten Vorteil für das Rückspiel.