Champions League

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 18

    Okt

    Neu

    Im dritten Spiel war Celtic zu Gast. Die Schotten spielen eigentlich in der Liga für sich ohne ernsthafte Gegner. Es wäre also nicht gut, sie an diesen Leistungen allein zu beurteilen. Auch Bayern hat so einige Probleme. Nicht nur, das erst mal die Niederlage in Paris verdaut werden mußte, Auch formt Jupp Heynckes erst mal wieder eine funktionierende Mannschaft. Das Spiel begann gleich mal mit einer Fehlentscheidung des Schiedsrichterteams.
  • 15

    Okt

    Es ist der 3. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League 2017/2018. FC Bayern München erwartet in der Allianz Arena Celtic Glasgow aus Schottland. Das Spiel am Mittwoch den 18. Oktober 2017 beginnt um 20:45 Uhr. Das Spiel wird live im ZDF, auf Sky im TV und als Livestream im Internet übertragen. Spielt Martinez? Der Spanier falle "wahrscheinlich" aus, sagte Trainer Jupp Heynckes nach dem 5:0 (2:0) am Samstag gegen den SC Freiburg.
  • 11

    Okt

    Heute ging es für die Bayernladys um alles oder nichts. Das Hinspiel auf der Insel wurde mit 0:1 verloren. Man brauchte also mindestens zwei Tore. Besondere Unterstützung kam von Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic. Und sie sahen einen unbedingten Willen zum Sieg. Sie begannen wieder sehr gut. Aber der Abschluß konnte wieder besser sein. Es wollte einfach nichts klappen. Das beste bis dahin war eine Rettungsaktion von Manuela Zinsberger in
  • 04

    Okt

    In der ersten Runde ging es gleich auf die Insel zum aufstrebenden Chelsea LFC. Die haben die ehemalige Wolfsburgerin Ramona Bachmann und Maren Mjelde, ehemals Turbine Potsdam, in ihren Reihen. Dadurch war eben auch vieles von der Bundesliga bekannt. Vor 2.136 Zuschauern im Kingsmeadow Stadium von Kingston upon Thames lieferten sich beide Teams einen temporeichen Schlagabtausch. In der 10. Minute wurden die Bayern auch bestraft. Drew Spence
  • 27

    Sep

    Die letzte deutsche Hoffnung am zweiten Spieltag in der Champions League lagen ganz bei Bayern München. Drei Niederlagen in der Gruppenphase wäre für die Bundesliga wohl recht ungewohnt. Aber PSG will Titel um jeden Preis. Deshalb wurden auch viele Millionen in die Mannschaft reingepumpt. So war die Situation vor dem Anpfiff. Oliver Kahn hatte zu seiner Zeit dreimal in Paris verloren. Wo Bayern stand, sah man direkt in der 2. Minute. Neymar
  • 26

    Sep

    Im Oktober starten auch unsere Frauen in die Champions League. Natürlich drücken wir auch ihnen die Daumen und hoffen auf ihr Finalteilnahme und da am besten gegen den VfL Wolfsburg. Als erster Gegner kommt der Londoner Verein Chelsea LFC. Das ist schon ein ganz ordentlicher Prüfstein und nicht eben mal nebenbei zu besiegen. Es wird also garantiert spannend im Stadion an der Grünwalder Straße. Zuvor müssen unsere Frauen aber nach London.
  • 22

    Sep

    Nach einer Blamage in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg geht es nun am Mittwoch in der Champions League weiter. Thomas Müller sagte klar, der VfL habe den Punkt nicht gewonnen, sondern Bayern habe ihn mit Schleifchen versehen hergeschenkt. Das sagt erst mal alles. PSG ist der stärkste Gruppengegner. Es ist völlig egal, ob Neymar einsatzfähig ist oder nicht, das hilft auch nicht weiter. Die Erkenntnis, das die Bayern in Paris anders
  • 13

    Sep

    3:0 stand es nach 90 Minuten im ersten Spiel in der Champions League für den FC Bayern München. Man hatte seinen Gegner RSC Anderlecht das gesamte Spiel unter Kontrolle. Für einen Aufreger kurz vor Spielende sorgte Franck Ribery, der anscheinend mit seiner Auswechslung nicht ganz einverstanden war. Vor Wut zog er sein Trikot aus und warf es weg. Handschlag mit Trainer Carlo Ancelotti gab es auch nicht. Ancelotti nach dem Spiel zu der