FC Bayern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 12

    Apr

    Die Ansetzung Bayern München gegen Real Madrid läuft bei vielen unter "vorgezogenes Finale". Aber es ist erst das Champions League Viertelfinale. Es verspricht also sehr viel Spannung. Robert Lewandowski wird auch ordentlich sauer sein wegen seiner Schulter zuschauen zu müssen. Thomas Müller kam für ihn zum Einsatz. Bayern begann sehr überzeugend. Das Führte auch zur Führung in der 25. Minute. Thiagos Zuspiel beförderte Vidal per Kopf
  • 11

    Apr

    Im deutschen "Clasico" haben sie am Samstag die nationale Vormachtstellung demonstriert - nun gilt es in der Königsklasse Kurs aufs Finale zu halten und gegen die Königlichen Revanche für 2014 zu nehmen: Am Mittwoch, 12. April 2017, empfängt Bayern München zum Viertelfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League Titelverteidiger Real Madrid. Das ZDF überträgt ab 20.25 Uhr live. Als Moderator im Einsatz ist Jochen Breyer, zusammen mit
  • 11

    Apr

    Am Mittwoch kommt es zum Spitzenspiel in der Allianz Arena. FC Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Real Madrid. Es gab schon viele Spiele gegen Real, viele wurden gewonnen, ebenso auch verloren. Gegen Madrid war es immer auf Augenhöhe. Das letzte Spiel war am 29. April 2014, das hat man leider 0:4 in München verloren. Damals ist man ausgeschieden. Im Hinspiel hatten die Bayern bereits 1:0 verloren. Hier eine
  • 09

    Apr

    FC Bayern München muss in der Champions League Viertelfinale gegen Real Madrid antreten. „Das ist ein Klassiker“, sagte Karl-Heinz Rummenigge bei FC Bayern.tv live. „Es ist das absolute Toplos, das im Topf lag. Das wird schwer. Ich finde es gut, dass wir zuerst das Heimspiel haben. Da können wir versuchen, vorzulegen. Die Aussichten stehen 50:50!“ Und weiter: „Für Carlo ist es vielleicht auch eine große Motivation. Er hat zwei Jahre in Madrid
  • 09

    Apr

    Im Klassiker FC Bayern gegen Borussia Dortmund (4:1) gab es eine Szene die die Gemüter leicht erhitzt hat. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war der 26-Jährige Bartra vom BVB im Duell mit Bayerns Star-Kicker Robert Lewandowski nämlich rüde ins Spielgeschehen eingestiegen, als er den durchstartenden Lewandowski mit einem Tritt ins Gesicht stoppte. Lewandowski: „Er hat mich klar gesehen. Das ist eine Rote Karte. Gute Frage, warum er die nicht
  • 09

    Apr

    Das Spitzenspiel am 28. Spieltag in der Fußball Bundesliga Bayern München gegen Borussia Dortmund begann mit einer Lehrstunde für die Gäste. Wie die das Hinspiel im letzten Jahr mit 1:0 gewonnen haben, war in diesem Moment nicht zu erkennen. Gleich in der 4. Minute traf Ribery zum 1:0. In der 10. Minute legte Lewandowski das 2:0 nach. Bis dahin lag gefühlt eine Liga zwischen beiden Mannschaften. Danach merkte Dortmund, das es so nicht
  • 09

    Apr

    In Gedenken an den Erfolgstrainer Udo Lattek spendete der FC Bayern 75.000 Euro an die der Marie Luise und Ernst Becker Stiftung zur Erforschung der neurodegenerativen Erkrankung, von der derzeit rund 1,6 Millionen Menschen betroffen sind. Vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstagabend überreichte Karl-Heinz Rummenigge in der Allianz Arena den Scheck an Udo Latteks Ehefrau Hildegard und seine Tochter Sabine.
  • 07

    Apr

    109 Spiele gab es bereits zwischen FC Bayern und Borussia Dortmund. Am 08. April findet Nummer 110 statt. 50 Spiele hat davon der FC Bayern gewonnen. 31 Unentschieden und 28 Niederlagen für die Bayern. 55 Spiele gab es in München, davon haben die Dortmunder 10 gewonnen, und 12 Unentschieden. 33 mal konnte der FCB sich in München durchsetzen. Heimbilanz: FC Bayern München - 33 Siege - 10 Verloren - 12 Unentschieden Im Ganzen 55 Spiele in