FCB-Frauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 13

    Jun

    Neu

    Es ist eine ideale Saisonvorbereitung. Ein kleines internationales Turnier gegen den Schweizer Meister FC Zürich, den PSV Eindhoven und den Champions-League-Viertelfinalisten SK Slavia Prag. So kann man vor Saisonbeginn nochmal eine Standortbestimmung durchführen. Das ist vor allem für die Mannschaft eine Möglichkeit, zu sehen, woran es noch fehlt. Dabei kann man noch neue Regionen kennenlernen. Der WomensCup 2018 finet vom 17. bis 19.…
  • 05

    Jun

    Die Saison ist für 13 Frauen von Bayern München noch nicht vorbei. Es stehen noch Qualifikationsspiele zur WM 2019 auf dem Programm. Leonie Maier, Verena Faißt, Kristin Demann, Sara Däbritz und Melanie Leupolz wurden von Horst Hrubesch für Deutschland berufen. Weiter berief er die künftigen Bayernspielerinnen Kathrin Hendrich und Lina Magull. Nicole Rolser steht auf Abruf. Für Österreich sind Manuela Zinsberger, Carina Wenninger und
  • 03

    Jun

    FFC Frankfurt gegen Bayern München. Hier kamen natürlich die Gerüchte um den Frankfurter Frauenfußball an. Während der FFC schwieg, begrüßte der Münchner Trainer Thomas Wörle, wenn es zur Fusion Eintracht-FFC käme. Er sieht darin, wie wohl viele Fans auch, eine wichtige Stärkung für die Liga. Sara Däbritz blieb sich auch heute treu. In jedem zweiten Spiel traf sie. In der 26. Minute hämmerte sie einen Freistoß aus etwa 30 Metern
  • 28

    Mai

    Das letzte Spiel findet in Frankfurt statt. Unsere Frauen dürfen sich sogar eine knappe Niederlage leisten. Die SGS Essen wird sich in Freiburg kaum total auseinander nehmen lassen. Aber trotzdem, ein Unentschieden oder Sieg macht die Teilnahme an der UWCL in der nächsten Saison endgültig fix. Und daran wird kaum einer zweifeln. Wir wünschen unseren Ladys einen tollen Saisonabschluß.
    03.06. 2018 um 14 Uhr FFC Frankfurt gegen Bayern München
  • 27

    Mai

    Frauen FC Bayern gegen VfL Wolfsburg 2:1: Bayern sollte hier punkten, um die Frauen aus Freiburg im Kampf um Platz 2 auf Abstand zu halten. 2130 Zuschauer verfolgten dieses Spiel. Für Wolfsburg geht es um nichts mehr. Dem entsprechend bekamen Spielerinnen wie Annalena Stolze ihr Debüt und Babett Peter nach Verletzungspause wieder dabei. In der 18. Minute setzte sich Bayern mit dem 1:0 durch Dominika Skorvankova in Führung. In der 35. Minute
  • 20

    Mai

    Revanche!!! Nicht nur wegen der Niederlage in Köln. Im Stadion des Campus, wohin die Partie wegen des Playoffs 1860 München gegen FC Saarbrücken zur gleichen Stunde an der Grünwalder Straße ausweicht, geht es schlicht um den punktemäßigen Vorsprung im Kampf um den zweiten Startplatz gegen die Frauen des SC Freiburg. Das Spiel kommt Live in Telekom Sport und DFB.TV.
    27.05.2018 14 Uhr Bayern München gegen VfL Wolfsburg
    Gleichzeitig spielen FF…
  • 20

    Mai

    Nach 2012 wollte FC Bayern München wieder einmal den Pokal holen. Nachdem der VfL zweimal den SC Sand bezwang, wollen die Frauen von der Isar diese Serie beenden und dem VfL den Titel abnehmen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem vor allem die Torhüterinnen glänzen konnten. So warf Almuth Schult den Ball nach einer mißglückten Bayernecke mit der Hand bis Höhe Mittellinie zu Payor und die zwang Manuela Zinsberger zu einer
  • 13

    Mai

    Im Fußball der Bayern scheint der Wurm zu sein. Wie gestern die Männer stolperten auch die Frauen heute. Gleich in der 6. Minute traf Marie-Louise Eta zum 1:0. Darüber dürfte man sich in Freiburg besonders freuen. Konnten die Breisgauerinnen doch so zu Bayern im Kampf um Platz 2 nach Punkten aufschließen. Erst im letzten Moment vor der Pause konnte Sara Däbritz zum 1:1 ausgleichen. So ging es in die Pause und dann gab es erst mal